Was tun gegen Smartphone-Diebstahl

Das Smartphone ist aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken: Ob für den privaten Gebrauch oder für den geschäftlichen Einsatz, Smartphones ermöglichen eine deutlich schnellere und effizientere Kommunikation als es bei gewöhnlichen Handys der Fall war und zudem weisen sie zahlreiche Funktionen auf, die das Leben in vielen Bereichen einfacher machen. Allerdings hat auch die Anzahl der Diebstähle in den letzten Jahren rasant zugenommen, denn Smartphones sind für Diebe besonders lukrativ.

Viele Smartphone-Besitzer befassen sich erst mit der Frage, was sie bei einem erfolgten Diebstahl eigentlich tun sollen, wenn es zu spät ist. Sollten auch Sie stolzer Besitzer eines Smartphones sein und auch bleiben wollen, so sollten Sie auch vorbeugende Massnahmen treffen, um es potentiellen Dieben zu erschweren, Ihr Gerät zu klauen.

Sicheres Aufbewahren ist das A und O

Wer mit seinem Smartphones unterwegs ist, muss es genau so behandeln wie seine Geldbörse. Dies gilt vor allem dann, wenn man regelmässig öffentliche Verkehrsmittel verwendet, denn hier besteht eine besonders grosse Diebstahlgefahr. Verstauen Sie Ihr Smartphone am besten in einer verschliessbaren Tasche und positionieren Sie sich nach Möglichkeit niemals im Bereich der Türen. Diebe werden immer frecher und in Schweizer Grossstädten ist der neueste Trend, ahnungslosen Fahrgäste ihre Smartphones kurz vor dem Schliessen der Türen aus der Hand zu reissen und wegzurennen.

PIN-Abfrage und SIM-Lock

Auch wenn es dem ein oder anderen eher lästig erscheint, sollte man das Smartphone so einstellen, dass man bei jedem Einschalten die PIN eingeben muss. Somit ist das Smartphone vor unbefugten Benutzern geschützt und im Falle eines Diebstahls können die Diebe nicht mehr an wichtige Daten gelangen, wie sie heute auf den Smartphones zahlreich zu finden sind.

Während es vor ein paar Jahren noch voll im Trend lag, den SIM-Lock eines Smartphones zu hacken, hat dieser heute wieder an Bedeutung gewonnen. Hat man sein Gerät auf völlig legale Art und Weise erworben, so sollte man darauf achten, dass der SIM-Lock aktiviert ist. Somit ist das Handy völlig nutzlos, wenn es in die Hände von Dieben gerät.

Software und Hardwareschutzmechanismen

Der heutige Markt scheint das Problem erkannt zu haben und somit stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, Dieben das Leben schwerer zu machen. Einer der wichtigsten Punkte dabei ist es die Diebe daran zu hindern, die IMEI des Smartphones zu ändern. Mittlerweile gibt es auch gute Möglichkeiten, gestohlene Smartphones zurückzuverfolgen. Diese Möglichkeiten sind entweder hardwaretechnisch implementiert oder können auch in Form einer App auf das Smartphone installiert werden. Wer sich diese Tipps zu Herzen nimmt, erschwert es Dieben deutlich an Ihr Smartphone zu gelangen.